„Wir fühlen uns mit unserem Logistik-Mix für die Zukunft gut gerüstet“: Werner Heiliger ist Geschäftsführer der Peter Greven GmbH & Co. KG aus Bad Münstereifel und sieht einen Zeithorizont von rund 15 Jahren abgedeckt: „Doch man weiß nie. Vielleicht überholt unser Unternehmenswachstum auch unsere derzeitigen Prognosen. Dass dobülog dann als vertrauter Partner bei den weiteren Planungen dabei sein wird, versteht sich von selbst.“

Seit 2007 ist Peter Greven Kunde von dobülog und wir freuen uns sehr über die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das Unternehmen zählt zu den international renommierten Herstellern oleochemischer Produkte wie zum Beispiel Metallseifen, Ester oder Erzeugnisse für den beruflichen Hautschutz. Auf der LogiMAT haben wir uns vor dreizehn Jahren kennengelernt und Peter Greven seitdem konzeptionell und organisatorisch bei seiner Expansion begleitet. Dabei galt es, mehrmals die Richtung zu wechseln, denn, so Werner Heiliger: „Wir mussten uns an unvorhergesehene Veränderungen anpassen.“

Logistik für oleochemische Produkte: Werner Heiliger, Geschäftsführer von Peter Greven, ist mit den neu geschaffenen Kapazitäten sehr zufrieden (Quelle: Peter Greven).

Wie erfolgreich eine leistungsgerechte Produktions- und Logistikkapazität mit Entwicklungspotenzial trotzdem aufgebaut werden konnte, ist Inhalt eines aktuellen Presseberichts in der „LogiMAT Daily: Intralogistik-Innovationen 2020“, erschienen im Huss-Verlag. Unter dem Titel „Logistik-Mix für Chemieprodukte“ geht es um die besonderen Herausforderungen und die darauf zugeschnittenen kreativen Lösungen bei Peter Greven.

Sie können den E-Paper über unseren Pressebereich abrufen.